Deutschland 2021
Dokumentarfilm

Kinostart
12. Mai 2022

We Are All Detroit - Vom Bleiben und Verschwinden

Ein Film von Ulrike Franke und Michael Loeken

"We are all Detroit – Vom Bleiben und Verschwinden“ bildet die brisanten Entwicklungen zweier Städte auf verschiedenen Kontinenten und die Auswirkungen auf die jeweils dort lebenden Menschen ab.

Zwischen den beiden so unterschiedlichen Städten – Bochum, der Stadt im Ruhrgebiet, und Detroit, der Stadt im Rust Belt – gibt es eine gewichtige Gemeinsamkeit: Die Autoindustrie hat sowohl Detroit als auch Bochum geprägt. Und sowohl der Beginn als auch das Ende der Autoindustrie in Bochum wurden in Detroit besiegelt. Nach dem Ende des Industriezeitalters sind die Menschen hier wie da auf der Suche nach einer neuen Identität. Im Film lernt der Zuschauer sowohl die Bewohner kennen, die von den Entwicklungen betroffen sind und deren Lebensrealität davon bestimmt wird, als auch die Akteure – Planer, Wissenschaftler und Politiker – des Wandels, die alle große Versprechungen und Visionen für eine mehr als ungewisse Zukunft verkünden. Trotz aller Unterschiede verbindet die Menschen in Bochum wie in Detroit das Verlangen nach einem würdevollen und glücklichen Leben und die filmische Reise durch die beiden Städte wird zu einer Reise in die Herzen ihrer Menschen.

FBW Prädikat besonders wertvoll

Kinofest Lünen 2021 - Publikumspreis LÜDIA

Kino-Spielplan

AachenApolloab 12.05.22
BerlinSputnik Kinoab 12.05.22.
Berlinfsk Kinoab 12.05.22Preview mit Regie am 06.05.
Bochum Casablancaab 12.05.22
Bochum Endstation Kinoab 12.05.22am 14.5. mit Regiegespräch
Bochum Metropolis03.05.22NRW-Premiere mit Gästen
BraunschweigUniversum16.05.+22.05.22
BremenCity 4612.05.-25.05.22am 12.05. Regisseur zu Gast
ChemnitzMetropolab 16.06.22
DortmundSweetsixteenab 12.05.22
DresdenZentralkinoab 12.05.22
DüsseldorfMetropolab 12.05.22am 16.05. mit Regiegespräch
EssenFilmstudio15.-17.05.22am 15.05. mit Regiegespräch
FrankfurtMal Seh´n Kino16.-18.05., 22.05.22
FreiburgFriedrichsbauab 12.05.22
Hamburg3001 Kinoab 12.05.22
HannoverKino im Künstlerhausab 12.05.22
HeidelbergKarlstorkino14.+16.+29.05.22
HillesheimEifel-Filmbühne21.+22.05.22am 22.05. Regisseure zu Gast
IngolstadtAudi Programmkino16.06.-22.06.22
KarlsruheKinemathekab 02.06.22
KölnFilmhaus Kinoab 12.05.22am 04.05. Köln-Premiere im Rahmen des NRW-Dokutags
LeipzigCinematheque01.06., 05.06., 07.-09.06.22
LichTraumstern16.-19.06.2022
LudwigsburgCaligari18.05.22Regiegespräch in Koop mit dem Haus des Dokumentarfilms
LudwigslustLuna Filmtheater23.06.-29.06.22
Mülheim a.R.Rio18.05.22
MünchenCity Kinoab 16.05.22
MünsterCinemaab 12.05.22am 15.5. mit Regiebesuch
NürnbergCasablancaab 12.05.22
OsnabrückKino in der Lagerhalle17.05.22Abgesagt wegen Projektorschaden!
RegensburgOstentor15.-18.05.22
SaarbrückenKino achteinhalb17.09.22im Rahmen von LetsDok
StuttgartDelphi17.05.22Regiebesuch in Koop mit Haus des Dokumentarfilms
UlmObscuraab 12.05.22
WeimarLichthausab 12.05.22
WiesbadenCaligari05.+15.06.22

Crew

Regie
Ulrike Franke, Michael Loeken

Kamera
Uwe Schäfer, Philip Hallay, Fabrizio Constantini, Michael Loeken, Michael Chauvistré, Jörg Adams

Ton
Florian Högerle, Ulrike Franke, Bal-Aton Bori, Michael Loeken, Max Walter

Schnitt
Guido Krajewski, Bert Schmidt

Musik
Maciej Śledziecki

Redaktion
Jutta Krug (WDR)

Förderung
Film- und Medienstiftung NRW, BKM, DFFF

Kinostart12. Mai 2022
FSK0
Runtime118 Min.
TechSpecsOmU

DVD nicht verfügbar.

Video on Demand

PresseheftDownload
Plakat

Pressebilder



© Copyright: filmproduktion loekenfranke



© Copyright: filmproduktion loekenfranke



© Copyright: filmproduktion loekenfranke



© Copyright: filmproduktion loekenfranke



© Copyright: filmproduktion loekenfranke



© Copyright: filmproduktion loekenfranke



© Copyright: filmproduktion loekenfranke



© Copyright: filmproduktion loekenfranke



© Copyright: filmproduktion loekenfranke



© Copyright: filmproduktion loekenfranke

Clips

Trailer 480x270

Trailer 640x360

Trailer 960x540

Trailer 1280x720

Trailer 1920x1080