Deutschland 2022
Dokumentarfilm

Kinostart
2. Februar 2023

Fritz Bauers Erbe - Gerechtigkeit verjährt nicht

Ein Film von Sabine Lamby, Cornelia Partmann und Isabel Gathof

Der systematische Massenmord in den Konzentrationslagern des NS-Regimes fand nicht durch einzelne, wenige Täter statt, sondern nur durch die Unterstützung von tausenden Mittätern. Lange konnte die deutsche Justiz dieser historischen Tatsache nicht gerecht werden. Durch Generalstaatsanwalt Fritz Bauer wurden bei den Frankfurter Auschwitz Prozessen 1963 zum ersten Mal Angeklagte für Beihilfe zum Mord vor ein deutsches Gericht gebracht. Doch schon damals kam es, trotz umfassender Erkenntnisse, nicht zu einer Prozessflut – im Gegenteil: die Strafverfolgung von NS-Verbrechern nahm sogar ab. Rund 60 Jahre später findet Fritz Bauers Erbe nun Anwendung.

Der Dokumentarfilm FRITZ BAUERS ERBE – GERECHTIGKEIT VERJÄHRT NICHT zeigt anhand der jüngsten NS-Prozesse wie sich Fritz Bauers Ansatz als neues Prinzip der Rechtsauffassung in Deutschland etablieren konnte. Mit bewegenden und aufrüttelnden Zeitzeugenberichten von Überlebenden, entfaltet der Film eine faszinierende Geschichte darüber, wie die Gerechtigkeit ihren Weg in die deutschen Gerichte fand. Außerdem veranschaulicht er die wegbereitende Bedeutung der heutigen Urteile als Mahnung für die Zukunft.

Kino-Spielplan

AugsburgLiliomab 02.02.23
BerlinBali Kinoab 23.02.23
BerlinBundesplatz Kinoab 02.02.23am 06.02. mit Gästen in Koop mit Claims Conference
BerlinDelphi Luxab 02.02.23
BerlinHackesche Höfe Filmtheater26.01.23Premiere Berlin
BerlinMoviementoab 02.02.23
Berlin Acud Kinoab 02.02.23am 27.01.23 Preview
BochumEndstation Kino31.01.+02.+05.02.2023am 31.01. Preview mit Filmgespräch im Rahmen von "Stranger than Fiction"
BrühlZoom Kino31.01.23Preview im Rahmen von "Stranger than Fiction"
DarmstadtRexab 02.02.23
DortmundSweetsixteen30.01.+05.02.23im Rahmen von "Stranger than Fiction"
DresdenZentralkinoab 02.02.23
DuisburgFilmforum27.01.23Preview im Rahmen von "Stranger than Fiction"
DüsseldorfBambiab 02.02.23am 24.01.23 Preview mit Gästen
EssenFilmstudio05.+07.02.23am 05.02. mit Gästen im Rahmen von "Stranger than Fiction"
FrankfurtCinemaab 02.02.23
FrankfurtFilmmuseum29.01.2023Premiere Frankfurt
FrankfurtMal Seh´n05.+12.+19.02.23Matineen
FürstenwaldeFilmtheater26.01.23Preview
GeraFilmclub Comma16.02.23
GießenKinocenter06.02.2023Regiegespräch in Koop.mit Justus-Liebig-Universität
HamburgAbatonab 02.02.23am 2.2. mit Gästen und anschließ. Diskussion
HannoverKino im Künstlerhausab 02.02.23
HannoverKinos am Raschplatz18.+19.02., 25.+26.02.23
HillesheimEifel Filmbühneab 09.02.23
KarlsruheKinemathek12.02.+28.02.23
KasselBali12.02.23Matinee
KetschCentral Kino16.03.23
KielKokiab 09.02.23
KölnFilmhaus Kino28.01.+06.02.+07.02.23am 28.01. Preview in Koop. mit Filmsociety
KölnFilmpaletteab 02.02.23
LeipzigCinematheque02.02.23Preview am 26.01.
LeipzigKinobar Prager Frühlingab 02.02.23
LichKino Traumsternab 02.02.23
LübeckKommunales Kino04.+05.+09.-11.02.23
MagdeburgMoritzhof17.+19.+27.01.23Aktionswoche "Eine Stadt für alle"
MannheimCinema Quadrat15.02.23Sondervorf.in Koop.m.Arbeitskreis Justiz u. Geschichte d. Nationals. Mannheim
MarburgCapitolab 02.02.23Preview 27.01.23
MünchenCity 25.01.23Preview mit Gästen
MünchenKino Solln01.03.23mit anschließ. Filmgespräch mit Gästen
MünchenMonopol01.02.+05.02.2301.02. Mitt-Doks mit Gästen und anschließ. Diskussion
MünsterSchloßtheaterab 02.02.23
NürnbergCasablancaab 02.02.23am 4.2. mit Gästen in Koop. mit NS-Dokuzentrum Reichsparteitagsgelände
OldenburgCine Kab 02.02.23Preview 29.01.in Koop. m. ev. Akademie, Jüd. Gemeinde u. christl.jüd.Gesellschaft
PforzheimRex Kino22.02.23
QuickbornBeluga09.03.+12.03.23
SolingenCobra30.01.23Preview i. Koop.mit Max-Leven-Zentrum und Ev. Kirchenkreis Solingen
SpeyerTheaterhausab 02.02.23
StuttgartAtelier am Bollwerkab 02.02.23am 26.01. Preview in Koop.m. IRGW
WürzburgCentral Kino03.-06.02.+08.02.2023in Koop. mit Johanna Stahl Zentrum

Crew

Regie
Sabine Lamby, Cornelia Partmann und Isabel Gathof

Co-Regie
Jens Schanze

Kamera
Nic Mussell

Originalton
Tobias Schinko

Schnitt
Martin Hoffmann

Musik
Matthias Vogt

Grafisches Konzept
Marco Sönke

Co-Produktion
Feinshmeker Film

Kinostart 2. Februar 2023
FSK-1
Runtime98 Min.
TechSpecsOmU

DVD nicht verfügbar.

Video on Demand

PresseheftDownload
SchulmaterialDownload
Plakat

Pressebilder


Stutthof Memorial
© Copyright: Naked Eye Filmproduktion


Michael Cohen und Judy Meisel
© Copyright: Naked Eye Filmproduktion


Fritz Bauer Archiv
© Copyright: Naked Eye Filmproduktion


Roza Bloch
© Copyright: Naked Eye Filmproduktion

Clips

Trailer 480x270

Trailer 640x360

Trailer 960x540

Trailer 1920x1080