D, GEO, ASE 2019
Spielfilm

Kinostart
17. Februar 2022

End of Season

Ein Film von Elmar Imanov

* Filmfestival Cologne 2019
* Int. Filmfestival Rotterdam / Preis der int. Filmkritik 2019

Der Film erzählt die Geschichte einer kleinen Familie in Aserbaidschan an einem Tag, der ihr Leben entscheidend verändern wird.
24 Stunden im Leben dieser Menschen und 24 Stunden, in denen die gegenseitige Solidarität und der Respekt füreinander nicht nur angezweifelt werden, sondern sich auch dramatisch verändern. Samir und Fidan sind Mitte Dreißig und nun schon seit vielen Jahren verheiratet. Sie gehören zur Mittelschicht und stecken mit ihrem 18-jährigen Sohn Mahmud in einer Zwei-Zimmer-Wohnung in einem großen Blockhaus am Rand von Baku fest. Samir ist ein arbeitsloser Schauspieler, der sich manchmal mit schlechten Rollen in obskuren Werbespots zufriedengeben muss. Seine Frau Fidan ist Kinderärztin in einem Krankenhaus. Ihr Sohn ist ein junger Student, der aus finanziellen Gründen gezwungen ist bei seinen Eltern zu leben. Trotzdem unterscheiden sich alle drei recht deutlich von normalen, traditionellen Mitgliedern einer aserbaidschanischen Familie. Es wird schnell klar, dass die Protagonisten unserer Familie unabhängig voneinander denken und auch dementsprechend handeln. Solches Verhalten hat nicht nur Vorteile, sondern in diesem Falle auch weniger schöne Auswirkungen, wie beispielsweise Entfremdung, Missverständnisse und Sturheit.
Die Geschichte nimmt ihren Lauf als die Familie einen lange geplanten Sonntag am Strand verbringt. Schon auf dem Weg zum Strand kommt es zu Konflikten zwischen den Dreien. Die dramatischen Ereignisse am Strand, einem Ort, der sie eigentlich fröhlich stimmen soll, decken all die wirklichen Probleme dieser Familie und auch der Gesellschaft im Generellen auf.

Kino-Spielplan

AachenApolloab 17.02.22
BerlinAcud Kinoab 17.02.22am 09.02. um 19 Uhr: Offizielle Berliner Premiere mit Regisseur und Schauspielern
BerlinKlick Kinoab 17.02.22
BerlinKrokodilab 17.02.22am 09.02. um 20:30 Uhr: Offizielle Berliner Premiere mit Regisseur und Schauspielern
BerlinLichtblickab 17.02.22
BerlinTilsiter Lichtspieleab 17.02.22
BerlinWolf Kinoab 17.02.22
Berlinfsk Kinoab 17.02.22
DresdenZentralkinoab 17.02.22
FrankfurtMal Seh'n Kinoab 17.02.22
GautingKino Breitwandab 17.02.2022
HalleZazieab 17.02.22
HannoverKino im Künstlerhausab 17.02.22
HeidelbergKarlstor Kino17.02., 19.02. und 22.02.22
KarlsruheKinemathek17.2.+19.2.+20.2.+22.2.2022
KölnFilmhausab 17.02.22am 08.02. um 20 Uhr: Offizielle Kölner Premiere mit Regisseur und Schauspielern
LeipzigLuru in der Spinnereiab 17.02.22
MünchenWerkstattkinoab 17.02.22
MünsterCinemaab 17.02.22
NürnbergFilmhausab 17.02.22
RegensburgFilmgalerieab 17.02.22

Crew

Buch
Anar Imanov und Elmar Imanov

Regisseur
Elmar Imanov

Produzentin
Eva Blondiau

Kamera
Berta Valin Escofet und Driss Azhari

Ton
Jonas Thoma

Produktionsdesign
Sitara Ibrahimova

Schnitt
Ioseb "Soso" Bliadze

Koproduzenten
Mushvig Hatamov (Azerbaiycanfilm), Driss Azhari
(AzariFrey), MAISIS PERI (Georgia), Berta Valin Escofet, Sitara Ibrahimova, Jonas Thoma, Anar Imanov.

Kinostart17. Februar 2022
FSK-1
Runtime92 Min.

DVD nicht verfügbar.

PresseheftDownload
Plakat

Pressebilder



© Copyright: Color of May



© Copyright: Color of May



© Copyright: Color of May



© Copyright: Color of May



© Copyright: Color of May



© Copyright: Color of May



© Copyright: Color of May

Clips

Trailer 480x270

Trailer 640x360

Trailer 960x540

Trailer 1280x720

Trailer 1920x1080