Aktuell   Repertoire   DVD   Pressematerial   Kontakt / Impressum   YouTube 
 

 

 


Zer


Ein Film von Kazim Öz

Kinostart: 04.01.2018


 

SPIELPLAN

StadtKinoTerminInfo
BensheimLuxor Filmpalast19.01.2018
BerlinBabylon Mitte09.02.2018
BerlinEiszeit Kino14.06. - 20.06.2018Im Rahmen des Kurdischen Filmfestivals
DortmundRoxyab 13.02.2018
EssenAstra12.02.2018
HamburgStudio Kino18.02.2018
KölnFilmpaletteab 28.12.2017
LeipzigCineding30.04.2018
RegensburgKinos im Andreasstadel24.01.2018

 

 

SYNOPSIS

ZER ist die Geschichte von Jan und Zarife, einem entwurzeltem Enkel und seiner Großmutter. Als diese nach New York kommt für eine Krebsbehandlung, lernen sich die beides erstmals kennen im Laufe der Behandlungszeit. Die Verbindung, die sich zwischen ihnen entwickelt, findet ein jähes Ende durch den Tod der Großmutter. Jan beschließt, eine Reise zu unternehmen auf den Spuren eines Liedes, das seine Großmutter immer auf dem Krankenbett vorgesungen hat. Er verfolgt die Spur des Liedes ZER zurück und findet sich wieder in Dersim, Kurdistan. Und auch mitten in den Erinnerungen an das Massaker, das auch der Kern des Geheimnisses ist, das die Großmutter ihr Leben lang bewahrt hat. Es stellt sich heraus, dass Zarife eine der wenigen überlebenden Kinder des Massakers an den Kurden aus Dersim im Jahr 1938 war. Auf den Spuren des Liedes stößt Jan auf das verschollene Dorf seiner Großmutter und ihre Geschichte – aber auch auf seine eigene und die Wurzeln seiner Identität.

Stills


[Download]


[Download]


[Download]


[Download]


[Download]

Plakat


[Download]