Aktuell   Repertoire   DVD   Pressematerial   Kontakt / Impressum   YouTube 
 

[ >> PresseMaterial ]

[ >> Website zum Film]

 

MEŞ – Lauf!

88 Min. – Kurdische Originalfassung mit deutschen Untertiteln

Darsteller

Xelilo
ABDULSELAM KILGI (SELAMO)

Cengo
ABDULLAH ADO

Xezal
TÜLAY MUSIKI

Firat
MURAT ELMAS

Yildiz
NUJIYAN KILGI

Aso
FILIZ ABES

Miho
BÜNYAMIN KEYIK

Ali
AHMET ULUGOGLU

Ahmet
NAIF ELMAS

Silemann
FELEMEZ TOKAY

Resit
MEHMET AVSAR

Selah
TALAT EKINCI

Xelilos Vater
BRADER MUSIKI

Ibrahim
MEHEMTSALIH KILGI

Gule
RUGESH KIRICI

Kommandant
GIYASETTIN SEHIR

Tochter des Kommandanten.
SINDAR AKINCI

Verkäufer
SAHABETIN DAG

Soldat
YAKUP BAL

Busfahrer
MEHMET KEYIK

Doktor
DR. MEHMET TANHAN

 

Stab

Produzenten
SELAMO

Co-Produzent
LOTHAR SEGELER

Buch
SHIAR ABDI/SELAMO

Regie
SHIAR ABDI

Kamera
ERCAN ÖZKAN

Schnitt
ULF BREMEN, JOHANNES SCHÄFER

Musik
FRANK SCHREIBER, HEMIN DERYA

Mischung
LOTHAR SEGELER

Sounddesign
KARL ATTELN

1. Regieassistenz
TALAT EKINCI

2. Regieassistenz
FIRAT TAS, HAMDI AKYOL, YÜKSEL TOPRAKLI

Kameraassistenz
OKAN ZENGIN, CIHAT YESILYURT, AKDENIZ ADIYAMAN, FIRAT MERT

Production Coordinator
RESAD AYAZ

Produktionsassistenten
HÜSEYIN YILMAZ, AZIZ KESKIN

Licht
BERZAN YÜCEL, GÖKHAN BAKIRCI, MÜJDAT YÜCEL, ERDAL KARATAS

Kran Operator
CEM TOPEL, HASAN KILICOGLU

Kran Assistenz
SEDAT TAS

Sound Mixer
ONUR ARICII

Boom
RAMAZAN KAHRAMAN

Kostüm
ELIF AYAZ

Setleiter
SEYHMUS TURAN

Assistenz Setleiter
RIDVAN ALYANAK

Requisite
GIYASETTIN SEHIR, SÜKRAN ÇETIN, ?SHAK DEMIR, ?SLAM TANHAN, HAYRETTIN GÖK

Fahrer
HAMIT DURGAN, NURETTIN DURGAN, SAMI ?LDEN, YASAR SOZKESEN, HÜSEYIN YILDIZ

Making of
VEDAT YILDIZ

Setfotograf
ADAR BAYSAL


MEŞ – LAUF!

Ein Film von Shiar Abdi

Kinostart: 24. Mai 2012


Trailer

Stadt  Kino  Termin  Info   
Aachen  Apollo  ab 31.05.2012     
Berlin  Eiszeit  ab 24.5.2012     
Berlin  Spunik  ab 24.5.2012     
Dortmund  Sweetsixteenkino  14.6.-20.6.2012     
Dresden  Casablanca  31.5.-6.6.2012     
Frankfurt  Filmforum Hoechst  31.5.-6.6.2012     
Frankfurt  Mal Sehn  25.5.-30.5.2012     
Hamburg  3001 Kino  ab 4.6.2012     
Hannover  Kino im Knstlerhaus  25.5.-29.5.2012     
Kiel  Kino in der Pumpe  am 07.11.2012     
Kln  Filmforum  27.05.2012  Premiere, im Rahmen der kurdischen Filmtage   
Kln  Filmpalette  ab 31.5.2012     
Lbeck  Kommunales Kino  am 06.11.2012     
Marburg  Capitol  am 16.09.2012     
Mnchen  Werkstattkino  7.6.-10.6.2012     
Nrnberg  Filmhaus  17.05.2012  Preview, im Rahmen der kurdischen Kulturtage   
Nrnberg  Filmhaus  ab 24.5.2012     
Regensburg  Wintergarten  ab 24.5.2012  im Rahmen der kurdischen Filmtage   
Saarbrcken  Filmhaus  31.5.-6.6.2012     
Tbingen  Arsenal  ab 19.07.2012     

 

Kurztext


LAUF! schildert die Geschichte einer Freundschaft zwischen einem verwirrten Mann
und den Kinder einer kurdischen Kleinstadt, als Anfang der 80er Jahre das türkische

Militär die Macht übernimmt.

 

SYNOPSIS


Nuseybin 1980, eine kurdische Kleinstadt im Osten der Türkei. Der zwölfjährige Cengo lebt mit seiner Familie in ärmlichen Verhältnissen. Eines Tages lernt Cengo in der Stadt den verwirrten, stummen Xelilo kennen, einen alten Mann, der in einem verlassenen Laden lebt und in endlosen Runden durch die Straßen schlurft. Die beiden freunden sich an. Cengo führt ihn zum Treffpunkt der Kinder unter der deutschen Eisenbahnbrücke, wo sie unbeschwerte Momente verbringen.

Als das türkische Militär die Macht übernimmt, wird über die Stadt eine Ausgangssperre verhängt. Xelilos und das Leben der anderen Kurden gerät in Gefahr.
Wer sind die Gewinner und Verlierer in diesem Konflikt?

Der Konflikt spitzte sich im wirklichen Leben seit den 80er Jahren zu. Erst in den letzten 10 Jahren erlangten die Kurden eine weitergehende Autonomie, die auch diesen Film erst möglich machte.

 

HINTERGRUND


LAUF! feierte 2011 seine Weltpremiere auf dem Internationalen Filmfest von Busan in Südkorea.

Unter der Regie von Shiar Abdi, der auf dem Filmfest von Suliemaniah (Irak) den
Preis für die beste Regie gewann, spielt der dem kurdischen Publikum bekannte
Schauspieler Selamo.

Der Film schrammte in der Türkei kurz an einem Verbot vorbei und fand seine
Uraufführung unter Tränengasbeschuss in Nusaybin am Original-Drehort an der
türkisch-syrischen Grenze.


In der Türkei durchaus auch wohlwollend aufgenommen, erhielt der Film auf dem Internationalen Filmfest von Antalya 2011 die Preise für den besten Nebendarsteller, die beste Nebendarstellerin, für die beste Art Direction und das deutsch-kurdische
Komponistengespann für die beste Musik.


Neben weitern Festivals in London und Rom lief der Film 2011 auf den Film Music Fesival Ubeda Spanien, wo er für den Jerry Goldsmith Award nominiert wurde.

Mit der Unterstützung der kurdischen Städte:
NUSAYB?N, KIZILTEPE und D?YARBAKIR

  • International Film Festival Istanbul 2011, Türkei
  • Busan International Film Festival 2011, Süd-Korea
  • International Antalya Golden Orange Film Festival 2011, Türkei
    (Special Award for Best Child Actor & Actress, Music and Art
    Direction Award)
  • Suliemaniah Film Festival 2011, Irak (Best Director Award)
  • Kurdish Film Festival London 2011, GB
  • Kurdish Film Festival Rome 2011, Italien
  • Film Music Fesival Ubeda 2011, Spanien