Aktuell   Repertoire   DVD   Pressematerial   Kontakt / Impressum   YouTube 
 

 

Crew

Buch und Regie
Gesa Hollerbach

Montage
Carina Mergens

Kamera
Jennifer Günther

Ton
Johannes Winkler

Mischung
Georg Tomandl

Musik
Johannes Winkler

Produzenten
Erik Winker Martin Roelly

Ko-ProduzentInnen
Alexander Dumreicher-Ivanceanu Bady Minck


eine Produktion von CORSO Film in Co-Produktion mit AMOUR FOU Vienna Gefördert von Film- und Medienstiftung NRW Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien Land Niederösterreich · FISA - Filmstandort Austria hergestellt in Zusammenarbeit mit ORF Film/Fernseh-Abkommen

 


Landretter


Ein Film von Gesa Hollerbach

Kinostart: 01.07.2021


Trailer

 

SPIELPLAN

StadtKinoTerminInfo
BerlinBrotfabrik01. bis 04.07. u. 19. bis 21.07.21
Berlinfsk Kinoab 01.07.21
DortmundSweetsixteenab 01.07.21
DresdenZentralkinoab 01.07.21am 04.07. Sondervorstellung mit Protagonistin Karin Berndt
GroßhennersdorfKunstbauerkino18.07.2021
HalleLuchs-Kino24./25./26.07.21
HannoverKino am Raschplatzab 24.06.21
KemptenColosseumab 01.07.21
KölnFilmpaletteab 01.07.21
KölnOpen-Air-Kino im MAKK24.06.21Offizielle Open-Air-Premiere in Anwesenheit der Regisseurin Gesa Hollerbach
MarktoberdorfFilmburgab 01.07.21am 01.07. Sondervorstellung mit Protagonistin Maria Heubuch
SeifhennersdorfOpen Air Festwiese oder Karlihaus (je nach Wetter)17.07.21ProtagonistInnen vor Ort!
MünchenWerkstattab 01.07.21
WeingartenKulturzentrum Linseab 24.06.21am 27.06.21 Sondervorstellung mit Protagonistin Maria Heubuch

 

 

SYNOPSIS

Die letzte Schule ist geschlossen, jedes zweite Haus steht leer, weit und breit nur Rapsfelder. Und die Menschen stehen irgendwann vor der Entscheidung – bleiben oder gehen? „Landretter“ spürt unterschiedlichen gesellschaftlichen Phänomenen nach, die der Strukturwandel auf dem Land mit sich bringt und folgt über den Zeitraum von mehreren Jahren vier Menschen, die dem Landleben ungewöhnliche Impulse geben: die Bürgermeisterin im sächsischen Seifhennersdorf gerät zwischen die Fronten, als Eltern durch illegalen Protestunterricht die Schließung der örtlichen Mittelschule verhindern wollen. Eine Bäuerin aus dem Allgäu geht in die Politik und versucht im Europäischen Parlament Druck zu machen gegen Landkonzentration in Europa. Und ein Astronom aus Österreich kämpft für den Schutz des Naturhimmels, indem er gemeinsam mit einem Gastwirt ein kleines, unbekanntes Dorf zum Weltkulturerbe erklären lassen will. Alle vier haben völlig verschiedene Hintergründe, sie verbindet jedoch der feste Glaube an die Kraft des Einzelnen und die Courage, mit ihrem Handeln Neuland zu betreten. Der Film taucht ein in ihren persönlichen Mikrokosmos und zeigt, was dem Niedergang auf dem Land entgegengesetzt werden kann. Dabei erzählt er eine zutiefst europäische Geschichte - denn in ganz Europa stehen die Menschen auf dem Land vor vergleichbaren Herausforderungen.

Stills

 (Copyright: Corso Film)
(Copyright: Corso Film) [Download]

 (Copyright: Corso Film)
(Copyright: Corso Film) [Download]

 (Copyright: Corso Film)
(Copyright: Corso Film) [Download]

 (Copyright: Corso Film)
(Copyright: Corso Film) [Download]

 (Copyright: Corso Film)
(Copyright: Corso Film) [Download]

 (Copyright: Corso Film)
(Copyright: Corso Film) [Download]

 (Copyright: Corso Film)
(Copyright: Corso Film) [Download]

 (Copyright: Corso Film)
(Copyright: Corso Film) [Download]

Plakat


[Download]

Presseheft

PDF [Download]

Trailer